joomla templates top joomla templates template joomla

„erfolgreiche Weiterentwicklung unserer E-Junioren im Jahr 2019“

Veröffentlicht in Ligenbetrieb

In der Saison 2018/19 ging man mit zwei Mannschaften an den Start. Unsere 2. Mannschaft startete in der 2. Kreisklasse. Die Runde verlief zunächst vielversprechend. Es wurden kindgerechte Ergebnisse erzielt. Leider wurden immer wieder deutliche Führungen verspielt oder zu viele klare Chancen vergeben. Hinzu kam das enorme Verletzungspech einiger Kinder. Alles im allem ist hier eine deutliche positive Entwicklung bei den Kindern zu erkennen, was alle Beteiligten doch sehr glücklich stimmt.

Nachdem unsere E1-Junioren ein erfolgreiches Quali-Turnier spielten, verpasste man in der Quali-Runde den Anschluss an die Spitze. Zu wechselhaft waren die Leistungen, sodass man in der Punktrunde in der 1.Kreisklasse startete. Im Jahr 2018 konnte man die Leistungen mit einer Wundertüte vergleichen: „Man wusste vorher nie genau was am Ende raus kam!“

Dies änderte sich dann im Jahr 2019 grundlegend. Grundstein hierfür waren die positiven Auftritte in der Halle. Der Schwung wurde in die Feldrunde mit übernommen. Rückschläge und Rückstände konnten die Jungs nun wegstecken. Das Motto: „Wir geben niemals auf!“ hatte sich bei jedem verinnerlicht.

Keines der 10 Spiele im Jahr 2019 wurde verloren. Dies war dem stetigen Siegeswillen der Jungs geschuldet. Am Ende belegte man mit einem Punkt Rückstand einen hervorragenden 2. Platz.

Als Highlight stand das Pokalhalbfinale gegen die JSG Nidda an. Nach einer klasse Leistung unserer JSG Obere Nidder musste diese sich allerdings am Ende mit 2:4 geschlagen geben.

Zum Rundenabschluss nahm man noch an dem Zürich Cup in Obbortshofen teil. Hier ging man als Titelverteidiger an den Start. Nach nur einer Niederlage, zwei Unentschieden und Siegen gegen TSG Wieseck, JFV Wetterau sowie die JSG Lindheim wurde man am Ende verdienter Zweiter.

Alle Spieler unserer E-Junioren, von denen 11 Spieler in die D-Jugend aufrücken, haben einen tollen Entwicklungsschritt gemacht. Traurig stimmt uns, dass unsere JSG umzugsbedingt zukünftig auf die Spieler Jakob Dauth und Arlind Guri verzichten muss. Wir wünschen den Beiden auf diesem Wege alles Gute.

Ein großes Lob geht an unsere Trainer Alex Kaiser, Kerstin Bernhard und Marvin Groß. Marvin stieß im Laufe der Runde hinzu und wird im nächsten Jahr die E-Junioren weiter aktiv betreuen.

Stammvereine